Morcheln sammeln im Schwarzwald 2017

Auch wenn es dieses Jahr wegen der anhaltenden Trockenheit seit Jahresbeginn alles andere als optimal für die Morcheln ist, habe ich mich trotzdem aufgemacht auf die Suche nach Spitzmorcheln.

Rund um Dornstetten bin ich den Waldwegen entlanggelaufen, immer den Blick auf den Boden, um die gut getarnten Spitzmorcheln zu finden.

 

Diese wachsen vor allem bei milden frühlingshaften Temperaturen auf nährstoffarmen Kalkböden in sonnenbeschienenen Waldstücken. Vor allem wenn sich regnerisches Wetter mit Sonnenschein abwechselt, dann sprießen die Morcheln im wahrsten Sinne des Wortes "wie Pilze aus dem Boden".

Da der Boden aber ausgetrocknet war, habe ich mich in die Umgebung von feuchtem Waldgebiet begeben, wo auch kleine Bachläufe entspringen oder fließen.

Und siehe da, der Korb ist während meiner Wanderung nicht leer geblieben und in dem untenstehenden Video könnt ihr mich bei meiner Wanderung in den Morcheln begleiten!

Auf meiner Unterseite "Wanderung in den Morcheln" habe ich auch Bilder von meiner letzten Wanderung 2016 veröffentlicht, in diesem Jahr damals herrschten optimale Bedingungen für das Morchelwachstum und ich hatte sehr schöne Exemplare gefunden.


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Anna (Montag, 10 April 2017 17:07)

    Vielen Dank für die Informationen und das nette Video!
    Lieber Gruß aus dem Hochschwarzwald ���