Nedo Radtour zum Priorberg



Tourbeschreibung

Nach den letzten beiden Nedo-Radtouren im Jahr 2015 führteführte die dritte Nedo-Radtour am 20. Mai 2016  vom Firmengelände der Firma Nedo zum Priorberg bei Dettingen.

Auch in diesem Jahr war die Tourenplanung wieder so ausgelegt, dass die Strecke relativ eben und auf Radwegen verläuft und das Einkehrziel war dieses mal das Hofwald-Stüble in Priorberg, davor gab es noch eine kurzen Aufenthalt am Aussichtsturm in Dürrenmettstetten.

Start der Radtour war das Firmengelände der Firma Nedo und schon ca. 30 Minuten vor Tourbeginn trafen die die ersten Radfahrer pünktlich ein. Nach den erfolgreichen und auch sehr schönen Radtouren im letzten Jahr war die Resonanz in diesem Jahr sehr groß und dieses Jahr waren 14 Radfahrer mit am Start.

Vom Firmengelände ging es die ersten Kilometer hinaus aus Dornstetten ins frische frühlingshgafte Grün und die Tour verlief über den Lattenberg entlang der Bahnlinei der Gäubahn nach Schopfloch. Kurz vor dem Ortseingang Schopfloch ging es dann das steilste, aber auch sehr überschaubare, Stück der ganzen Radtour hinauf zur Brücke der Kreisstraße K4760 über die Bahnlinie in Richtung Oberiflingen. Die Straße wurde dann die ersten paar hundert Meter auf der linken Seite entlang gefahren bevor dann der Tourverlauf rechts weiter verlief, denn dort befindet sich der Radweg weitab von der Straße und somit kann die Stille der Natur auf diesem Abschnitt vollens genossen werden. Der Radweg endet am Ahornhof in Böffingen und somit mussten wir dann ein kurzes Stück nach Unteriflingen und am Ort vorbei auf einer wenig befahrenen Landstraße fortsetzen. Zwischen Unter- und Oberiflingen beginnt aber der Heerweg, welcher wiederum in  der Natur auf sonniger Höhe zum Kaltenhof verläuft.

Hier ging es für die Nedo-Radtruppe dann die letzten Meter voll bis zum Aussichtsturm Dürrenmettstetten, wo wir eine Zwischenpause einlegten, um die Aussicht in die Ferne genießen zu können.

Leider war an diesem warmen und sonnigen Frühlingstag die Sicht nicht sonderlich klar, aber das Panorama der schwäbischen Alb und der Blick in Richtung des Gäus und Freudenstadt war trotzdem gegeben.

Nachdem wir alle wieder vom Turm abgestiegen waren, ging es dann die letzten paar Kilometer durch den Ortskern von Dürrenmettstetten und am Steinbruch vorbei zum Priorberg.

Hier hatten wir einen Tisch an der Gaststätte Hofwald-Stüble reserviert und auf der Terrasse vor der Gaststätte ließen wir uns ein kühles Getränk mit einem Stück Kuchen oder deftiger Hausmannskost schmecken.

Gestärkt machten wir uns dann auf den Rückweg, welcher dann über eine sanfte Steigung hinauf zur Florianshütte nach Dürrenmettstetten verlief.

Von hier aus auf der Höhe ging es dann wieder relativ eben über den Haidenhof nach Oberiflingen weiter, wo wir dann dieses mal auf der anderen Straßenseite der Kreisstraße K4760 wieder in Richtung Schopfloch radelten.

Dort entschlossen wir uns spontan dazu, wieder den schönen Radweg durch die Natur entlang der Bahnlinie zu fahren, welchen wir auch auf der Hinfahrt genutzt hatten. Die Alternative wäre der Begleitweg an der B28A gewesen, welcher aber durch den Verkehrslärm stark beeinträchtigt wird.

In Dornstetten angekommen ging es dann noch die letzten zwei Kilometer durch Wohngebiete zurück zum Firmengeländer der Firma Nedo, wo dann die Radtour offiziell beendet wurde.

Resultat der Tour: 14 erfüllte und gesunde Radfahrer und vielleicht in naher Zukunft eine weitere Nedo-Radtour!

Tourdaten    
     
Startpunkt: Nedo Firmengelände Dornstetten  
Ziel: Priorberg Horb / Dettingen  
Streckenlänge: 39km  
Höhenmeter: 535m  
Tourtyp: Rundtour  

Gps Track zum download:



Einkehrmöglichkeiten auf dieser Radtour

Name Hofwald Stüble Priorberg
Adresse

Priorberg 65,

72160 Horb am Neckar

Homepage  
Telefonnummer 07482 310
Küche

einfache Gerichte / Vesper

Qualität Essen gut
Preis - Leistung gut - sehr gut
persönlich getestet 1x

Beschreibung

Im Hofwaldstüble in Priorberg werden einfache Gerichte (angebratener Fleischkäse, warme Bauernbratwürste, überbackenes Bauerntoast usw.) sowie kalte Vesperplatten/Wurstsalat serviert. Die Portionen sind sehr ordentlich, die Gerichte werden frisch zubereitet und auch die Qualität der Zutaten (teilweise hausgemachte Wurstwaren sowie selbst gebackenes Bauernbrot und Kuchen) ist gut.

Die Preise für diese Gerichte liegen zwischen 4 Euro bis 7 Euro und sind für die Größe und Qualität der Gerichte relativ preisgünstig und auch der hungrige Fahrradfahrer oder Wanderer wird hier sehr gut satt.

Die Preise für Getränke liegen bei ca. 3 Euro für ein großes (0,5l) Getränk und sind somit ortsüblich. An warmen Tagen kann auf der Terrasse vor der Gaststätte Platz genommen werden ansonsten befindet sich in der Gaststätte eine kleine aber urige und sehr gepflegte Gaststube.

 

Tipp für jeden Radfahrer und Wanderer, welcher sich hungrig oder durstig auf dem Priorberg befindet oder einfach nur im Sonnenschein ein kühles Radler genießen möchte!

 


Impressionen Nedo-Radtour Priorberg

Die ersten Radfahrer treffen vor dem Firmengelände ein.

Langsam treffen immer mehr Radbegeisterte ein und der Tourstart steht unmittelbar bevor

Noch ein kurzes Bild vor der Abfahrt vom Firmengelände von Nedo

Dann ging es auf den ersten Kilometern raus aus der Stadt Dornstetten in Richtung Schopfloch

Das frühlingshafte Grün außerhalb von Dornstetten auf dem Weg zum Lattenberg

Hier auf der anderen Straßenseite trat eine weitere Radfahrerin der Tour bei

Der Radweg hinauf auf den Lattenberg in Richtung Schopfloch

Auf dem Weg nach Schopfloch entlang der Bahnlinie der Gäubahn

Der Bürgenbach fließt kurz vor Schopfloch hinab ins Glatttal nach Glatten

Das steilste Stück der ganzen Tour hoch zur Brücke über die Bahnlinie am Ortseingang von Schopfloch

Weiter geht es von Schopfloch Richtung Oberiflingen

Blick auf den Nordschwarzwald und Freudenstadt

Und der Blick auf das Panorama der schwäbischen Alb

Zwischen Böffingen Und Unteriflingen führt die Strecke vom Ahornhof auch ein Stück weit auf der Landstraße entlang, welche aber zur frühen Mittagszeit fast unbefahren ist.

Dann führt die Radtour oberhalb von Unteriflingen vorbei, dieses mal ist dieser Ort oberhalb der Ortschaft kein Startpunkt einer Tagestour sondern liegt mittendrin in dieser.

Hinter Unteriflingen stößt eine weitere Teilnehmerin zur Radgruppe hinzu, nun ist die Gruppe komplett und es geht zum Aussichtsturm Dürrenmettstetten

Die Nedo-Radfahrer unterwegs auf dem Heerweg zum Kaltenhof, im Hintergrund Oberiflingen

An der großen Windkraftanlage oberhalb vom Kaltenhof wird ebenfalls ein kurzer Zwischenstopp eingelegt.

Dann ist auch schon kurz darauf der Aussichtsturm von Dürrenmettstetten in unmittelbarer Sichtweite

Hier wird der Blick in die Ferne genossen, an diesem Tag bei leicht diesigem Wetter

Unterhalb vom Turm weiden die Wasserbüffel auf den grünen Wiesen und dahinter das Panorama der schwäbischen Alb

Ein Teilnehmer der Radtour genießt die Aussicht und auch die Ruhe von einer Bank unterhalb des Aussichtsturms aus

Die geparkten Räder der Teilnehmer auf der Rasenfläche neben dem Aussichtsturm

Dann führte uns das letzte Stück der Hinfahrt zum Priorberg, wo auch bald die ersten Häuser am Waldrand auftauchten.

Am Hofwald-Stüble gab es dann die langersehnte Erfrischung!

Auf der Außenterrasse hatten alle Nedo-Radfahrerer genügend Platz und wir genossen die Sonnenstrahlen an diesem Maitag

Anschließend machten sich alle gemeinsam auf den Rückweg auf, der Großteils einen anderen Streckenverlauf hatte

Nachdem wir vom Priorberg wieder auf die Höhe geradelt waren, ging es über den Haidenhof und Oberiflingen zurück nach Dornstetten.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0