Tag 03 Von Fischbachau nach Bad Kohlgrub


Tourbeschreibung

Am nächsten Tag ging es nach einem sehr leckeren Frühstück Richtung Bad Tölz los. Das Wetter war an diesem Morgen wunderbar sonnig und so kaufte ich im Ort Fischbachau noch im kleinen Dorfladen für ein Picknick im Freien ein!

Dann ging es vorbei am Schliersee und am Tegernsee, durch viel unberührte Natur und wunderschöne Landschaft, sicherlich mit ein Höhepunkt der gesamten Tour.

An einem einsamen Bänkchen mitten im Naturschutzgebiet kurz vor Bad Tölz packte ich dann mein Mittagessen aus, Schwarzwälder Schinken, mit Bergkäse überbackene Laugenbrötchen und ein alkoholfreies Weißbier:-)

Dann ging es gestärkt durch die Stadt Bad Tölz und anschließend über die Isar.

Da ich den letzten Tag noch in den Knochen spürte, beschloss ich heute nicht so viel zu fahren. Das Ziel war Bad Kohlgrub, eine Ortschaft, in der es viel Übernachtungsmöglichkeiten gab. Nach dem Kochelsee ging es dann stetig aber nicht zu steil bergauf nach Bad Kohlgrub.

Dort fand ich bei einer sehr netten Seniorin eine sehr geräumige und Preiswerte Ferienwohnung für die Nacht im Gästehaus Strauß (33 Euro mit Frühstück). Nach den ganzen Strapazen kaufte ich mir im Dorfladen ein schönes gekühltes Andechser Bockbier und suchte mir ein einsames Bänkchen am Ortsrand, irgendwie hatte ich das vom Mittag noch so schön in Erinnerung.

Abends musste ich dann allerdings leider feststellen, das Bad Kohlgrub ein aussterbender Ort ist, der seine besten Tage als Kurort schon hinter sich hat! In einer der wenigen noch vorhandenen Wirtschaften bekam ich den "ofenfrischen Krustenbraten mit Kartoffelknödeln und Rotkohl" schon 5 Minuten nach Bestellung serviert, lag vielleicht daran, dass ich auch der einzige Gast im Lokal war und eine leistungsfähige Mikrowelle in der Küche vorhanden war. So hatte die junge Wirtin auch genügend Zeit, sich bei gedämmten Licht um ihre privaten Liebschaften an der Bar zu kümmern:-)

 

Tourdaten    
     
Startpunkt: Fischbachau  
Ziel: Bad Kohlgrub  
Streckenlänge: 104km  
Höhenmeter: 1245m  
Tourtyp: Tagesetappe  

Gps Track zum download:



Ortschaften am Radweg

  • Fischbachau    (0km)
  • Sandbichl    (0,7km)
  • Stauden    (2,0km)
  • Aurach    (3,1km)
  • Neuhaus    (7,9km)
  • Fischhausen    (9,4km)
  • Breitenbach    (12,5km)
  • Schliersee    (13,1km)
  • Abwinkl    (14,2km)
  • Hausham    (15,4km)
  • Auerberg    (16,5km)
  • Gschwendt    (16,8km)
  • Ostin    (22,1km)
  • Sternecker    (23,3km)
  • Gmund am Tegernsee    (25,1km)
  • Kaltenbrunn    (26,4km)
  • Am Steinberg    (28,6km)
  • Mariastein    (31,0km)
  • Gaißach    (40,9km)
  • Bad Tölz    (44,6km)
  • Bad Heilbrunn    (52,8km)
  • Untersteinbach    (55,9km)
  • Obersteinbach    (57,0km)
  • Benidiktbeuern    (59,3km)
  • Ort    (66,0km)
  • Kochl am See    (68,8km)
  • Unterau    (73,3km)
  • Großweil    (75,6km)
  • Schwaiganger    (80,1km)
  • Ohlstadt    (83,4km)
  • Eschenlohe    (89,2km)
  • Grafenaschau    (97,5km)
  • Obermühle    (103,2km)
  • Bad Kohlgrub    (104,4km)

Befahrene Fernradwege

Bodensee-Königssee-Radweg:



Literatur zum Bodensee-Königssee-Radweg

Bodensee-Königssee-Radweg: Fahrrad-Tourenkarte. GPS-genau. 1:50000. (KOMPASS-Fahrrad-Tourenkarten, Band 7047)

 

- Die schönsten Urlaubsgebiete liegen hier am Weg und zwei wahrlich prächtige Seen am jeweiligen Anfang bzw. Ende: Der Bodensee-Königssee-Radweg führt über gut 420 km von Lindau am Bodensee durch das Allgäuer und Bayerische Voralpengebiet bis ins Berchtesgadener Land. - Man radelt durch hübsche Seenlandschaften wie Tegernsee, Schliersee, Chiemsee und Königssee, durch das bekannte Tölzer Land oder Pfaffenwinkel. Durch historische Städte wie Lindau, Bad Tölz, Füssen oder Bad Reichenhall. Fast immer im Blick - die prächtige Kulisse des Alpenbogens! - Ob Pumuckl-Museum oder Schloss Neuschwanstein, Brauereigasthöfe oder Badeseen - die Vielfalt an der Strecke lässt jeden Radler eifrig in die Pedale treten, denn die nächste Attraktion kommt bestimmt!

Die praktischen und kompakten KOMPASS Fahrrad-Tourenkarten sind ideal für die Planung und für unterwegs! Durch das handliche Leporello-Format erkennt man auf einen Blick den Streckenverlauf.

 


Bodensee-Königssee-Radweg - Vom Schwäbischen zum Bayerischen Meer: Fahrradführer mit Routenkarten im optimalen Maßstab. (KOMPASS-Fahrradführer, Band 6426)

 

Die KOMPASS Fahrradführer überzeugen durch: ● benutzerfreundliche Karten mit präzisen Wegbeschreibungen ● übersichtliches Tourenprofil für eine optimale Planung ● reiß- und wetterfestes Papier für jede Witterung ● persönliche Empfehlungen der Autoren Für eine einfache Planung & ideal für unterwegs!

Übersichtliche Karten, selbsterklärende Symbole und genaue Etappenbeschreibungen machen die Orientierung einfach. Mit praktischer Spiralbindung ideal für unterwegs!

Ausgezeichnet auf der ITB in Berlin 2012 als beste Fahrradführer - Serie.

 



Einkehrmöglichkeiten auf dieser Radtour

Name Gasthof Heimgarten
Adresse

Homepage Gasthof Heimgarten
Telefonnummer
Küche

gutbürgerliche / bayrische Gerichte

Qualität Essen mittelmäßig
Preis - Leistung mittelmäßig
persönlich getestet 1x

Beschreibung

Der Gasthof Heimgarten wurde mir damals von meiner Vermieterin als Einkehrmöglichkeit in der Ortschaft Bad Kohlgrub empfohlen, wenn man bayrisch Kost essen möchte. Außerdem waren die Alternativen in der Ortschaften sehr begrenzt.

Somit kehrte ich in dieser Gaststätte ein und wurde sehr enttäuscht. In der geräumigen Gaststube war ich in dämmrigen Licht der einzige Gast an dem Abend und die Theke war mit einer blauen Lichterkette beleuchtet, ähnlich einer Bar.

Ich bestellte mir einen bayrischen Krustenbraten der mir nach ca. 5min serviert war. Und auch wenn ich an diesem Abend der einzige Gast in diesem Zeitraum war, war an diesem Gerichts nichts frisch zubereitet oder sonderlich schön dekoriert.

Gegenwärtig liest man hier im Web wieder besseres über diesen Gasthof, vielleicht hat sich an der damaligen Situation auch etwas geändert, wäre sehr wünschenswert, so dass sich hier Radfahrer, welche auf dem Bodensee-Königssee-Radweg unterwegs sind bei bayrischer Kost stärken können!

 


Übernachtungsmöglichkeit

Name: Pension Haus Strauß
Adresse:

Samstraße 5,

82433 Bad Kohlgrub

Telefon: 08845 / 9250

Zimmerpreis

pro Nacht

(Einzelzimmer

mit Frühstück):

ca. 33 E

Homepage:

nicht vorhanden

Unterstellmöglichkeit

Fahrrad

in Waschraum

Preis / Leistung

sehr gut

Beschreibung

Die Pension Strauß erwies sich als wahrlicher Glücksgriff, welcher mir von einheimischen auch empfohlen wurde.

Auf der Zimmersuche klopfte ich Abends an einer nahegelegenen Unterkunft an, die leider schon komplett belegt waren. Diese meinten, dass mir sicherlich in der Pension Strauß noch ein freies Bett zur Verfügung steht.

Und um ca. 33 E fand ich hier Unterschlupf in einer geräumigen, hellen und sauberen Ferienwohnung im ersten Stockwerk, die Balkontüre steht auf dem Bild bei dieser noch offen.

Das Fahrrad wurde sicher in einer Waschküche verschlossen und am nächsten Tag gab es ein sehr ausgiebiges und großzügiges Frühstück. Als Dreingabe gab es noch eine Sonnencreme mit auf den Wag, da die Sonne an diesem Tag relativ kraftvoll war und ich keine dabei hatte.

Die Vermieterin war 2014 schon relativ alt und alleinstehend und betrieb die Unterkunft noch auf Sparflamme (nicht mehr alle Zimmer wurden vermietet), daher ist es fraglich ob gegenwärtig hier noch Zimmer vermietet werden. Unbedingt vorher telefonisch abklären!


Sehenswertes auf dieser Radtour

Kloster Benediktbeuern

Quelle Wikipedia / Homepage Kloster

 

Das Kloster Benediktbeuern ist eine ehemalige Abtei der Benediktiner und heute eine Niederlassung der Salesianer Don Boscos in Benediktbeuern in Bayern in der Diözese Augsburg unweit des Kochelsees.

 

Das über 1.250-jährige ehemalige Benediktinerkloster Benediktbeuern, am Rande des Loisach-Kochelsee-Moores mitten im bayerischen Voralpenland gelegen, verbindet in besonderer Weise Tradition und Fortschritt, geistliches Leben und Gebet sowie Kultur und Natur.

Seit 1930 wirken hier die Salesianer Don Boscos, eine katholische Ordensgemeinschaft, die sich weltweit im Sinne ihres Gründers Johannes Bosco (1815-1888) für junge Menschen einsetzt.

Das Kloster Benediktbeuern ist heute ein geistliches Zentrum mit großer Ausstrahlungskraft in die Region, das zahlreiche Einrichtungen der theoretischen und praktischen Arbeit mit jungen Menschen unter einem Dach vereint - ein einzigartiges Ensemble aus Jugend- und Bildungseinrichtungen, bei dem die Bewahrung der Schöpfung eine wichtige Rolle spielt. Die barocke Anlage zieht jährlich viele Kunst- und Kulturinteressierte aus nah und fern an. Im Bereich des Klosters bieten sich zahlreiche Besichtigungen und Führungen an.

 

Im Kloster Benediktbeuern ist die historische Glashütte Fraunhofers als Museum eingerichtet. Besucher können seine Schmelzöfen, optische und andere Geräte und die Technik des Glasmachens zur Zeit Fraunhofers informieren.

Außerdem ist das Trachten-Zentrum des Bezirks Oberbayern im Kloster angesiedelt. Es baut eine Sammlung und Fachkompetenz in Sachen historischer Bekleidung auf, ist aber bisher nur beschränkt für die Öffentlichkeit zugänglich.

weitere Infos auf der offiziellen Homepage des Klosters Benediktbeuern

 


Impressionen der Tagesetappe

So manches Hindernis musste überwunden werden

 

Der Schliersee am frühen Morgen

 

Hier ging es mal über schwerer passierbare Wege bergauf, doch die frühlingshafte Landschaft entschädigt das alles.

 

Der Tegernsee

 

Mein Rastplatz für die Mittagspause.

 

Und die Aussicht von dort!

 

Die Klosteranlage von Kloster Benediktbeuren.

 

Blick auf die schneebedeckten Gipfel.

 

Klare Gebirgsbäche aus den Alpen, hier die Loisach.

 

Und Orchideen am Wegrand

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0