Der Glatttalradweg



Tourbeschreibung Rundtour Glatttalradweg

Durch das Glatttal zwischen Freudenstadt und Sulz führt bis gegenwärtig leider noch kein durchgängiger Radweg (ist aber in Planung), dafür aber im besonders sehenswerten Teil zwischen Leinstetten und der Mündung der Glatt bei Neckarhausen. Beim Glatttal ist es mal anders herum wie bei den meisten Flusstalradwegen, die meisten fangen landschaftlich schön an und hören meist stark verbaut und zersiedelt auf, beim Glatttal ist dies nicht der Fall.

Das Glatttal fängt relativ schmal und eng an, ist an den Hängen teilweise stark bewaldet und wirkt daher relativ dunkel und kühl (im Sommer sehr angenehm). Ab Leinstetten und Bettenhausen öffnet sich das Tal aber und in der Talsole befinden sich grüne Wiesen und an den Talhängen bunte Mischwälder. Somit könnte sich das Tal gerne kurz vor der Mündung in den Neckar noch ein paar Kilometer in dieser landschaftlichen Schönheit fortsetzen.

Diese Radtour durchquert aber das komplette Glatttal von der Entstehung der Glatt in Aach durch den Zusammenfluss von Stockerbach und Kübelbach  bis zur Mündung in den Neckar bei Neckarhausen.

Dabei werden viele kleine und auch teilweise sehenswerte Ortschaften durchquert, als besonderer kultureller Höhepunkt führt die Radtour am Wasserschloss Glatt vorbei.

Da das Glatttal von der Länge her sehr überschaubar ist, ist diese Radtour auf dem Glatttalradweg als Rundtour geplant worden.

Tourstart ist Unteriflingen, von hier aus geht es zweckmäßig über das Dießener Tal in das Neckartal auf den Neckartalradweg bei Dettingen. Von hier aus geht es Neckaraufwärts bis nach Neckarhausen, wo die Glatt in den Neckar mündet. Auf der rechten Seite der Glatttalstraße geht es kurz steil bergauf, anschließend führt ein schöner Radweg am Hang des Glatttals nach Glatt. Hier kann ein Stopp am Wasserschloss eingelegt werden, bevor es dann auf dem bestens ausgebautem Radweg (von dem gesamten Glatttalradweg) nach Hopfau weiter geht. Zwischen Hopfau und Bettenhausen befindet sich dann der Radweg auf Kieswegen am bewaldeten Hang des Tals, dieser führt auch kurz in die Höhe. In Bettenhausen muss im Ortskern kurz die Glatttalstraße bis zum Ortsausgang befahren werden, bis es dann rechts auf einem Begleitweg nach Leinstetten weiter geht.

Ab Leinstetten befindet sich leider erst einmal kein Radweg mehr im Tal und es muß zumindest bis zur Abzweigung nach Wittendorf auf der Straße gefahren werden. Hier besteht dann die Möglichkeit, auf einem Waldweg links von der Glatt bis Neuneck zu fahren, der Weg ist aber ein wenig sumpfig, eher für ein Mountainbike ideal.

Von Neuneck bis nach Glatten führt dann in der Höhe der Seitenhänge wieder ein Weg bis nach Glatten, welchen ich bei meiner Winterwanderung nach Dornstetten entlanggelaufen bin. Ich bin bei der Radtour allerdings mit meinem Trekkingrad an diesem Abend von Leinstetten bis kurz vor Glatten auf der Glatttalstraße gefahren, was sehr bequem ist, allerdings ist diese auch stark von Verkehr frequentiert.

Vom Ortseingang Glatten bis zum Ortsausgang bin ich dann auf einem relativ unbekannten Radweg weitergefahren. Das letzte Stück zwischen Glatten und Aach ging es dann weiter auf der Glatttalstraße, bis ich dann vor dem Waldgericht beim Zusammenfluss aus Stockerbach und Kübelbach stand.

Zurück führt die Tour über Dornstetten und Schopfloch.

Tourdaten    
     
Startpunkt: Unteriflingen bei Schopfloch   
Ziel: Glattmündung, Glattursprung, Unteriflingen  
Streckenlänge: 50km  
Höhenmeter: 857m  
Tourtyp: Rundtour  

Gps Track zum download:



Ortschaften Rundtour Glatttalradweg

  • Unteriflingen (0km)
  • Oberiflingen (1,3km)
  • Dießen (5,6km)
  • Dettingen (10,1km)
  • Glattmündung Neckarhausen (13,1km)
  • Glatt (16,0km)
  • Hopfau (20,3km)
  • Bettenhausen (23,6km)
  • Leinstetten (26,2km)
  • Neuneck (31,2km)
  • Glatten (34,5km)
  • Glattursprung Aach (39,0km)
  • Dornstetten (41,8km)
  • Schopfloch (45,9km)
  • Unteriflingen (50,4km)

Glatttalradweg - Von der Quelle bis zur Mündung

Der Glatttalradweg - Der Glatt entlang

Der Glatttalradweg hat folgenden wesentlichen Kenndaten

 

Entstehungsort der Glatt:

Zusammenfluss von Stockerbach und Kübelbach in Aach bei 72280 Dornstetten

Mündung der Glatt:

Mündung in den Neckar bei Neckarhausen bei 72160 Horb

 

Starthöhe:                            576m

Zielhöhe:                              402m

 

Der untenstehende GPS-Track zum herunterladen beinhaltet die Strecke flussabwärts von der Quelle bis zur Mündung (Einwegstrecke) und verwendet (wenn vorhanden) bevorzugt Radwege.

 

Die Glatt

Quelle Wikipedia

 

Die Glatt ist ein linker Nebenfluss des Neckars am Ostrand des Schwarzwalds in Baden-Württemberg.

Die Glatt entsteht im Namenslauf im Dorf Aach, einem Stadtteil von Dornstetten. Hier fließen der linke und nördliche Oberlauf Kübelbach mit dem aus dem Nordwesten kommenden rechten Stockerbach neben der Grüntaler Straße zur Glatt zusammen. Beide Äste sind zwischen 8 und 9 km lang.

Danach fließt die Glatt in südöstlicher bis südlicher Richtung und nimmt einige Zuflüsse auf, die bedeutenden darunter kommen alle von rechts, etwa die zweitgrößte Lauter, die von Westen heranzieht und in Glatten mündet. Auf dem ihrer Mündung folgenden Abschnitt durchläuft die Glatt unterhalb von Neuneck dann ein sehr enges und gewundenes Tal etwa 170 Meter unter dem Gipfel des bewaldeten Schellenbergs (640 m ü. NHN). In Leinstetten mündet anschließend, zuletzt aus dem Westen kommend, der mit Abstand größte Glatt-Zufluss Heimbach, mit seinem fast 25 km Länge ihr wichtigster Zufluss.
Etwa 2 km weiter talabwärts wendet sich der Fluss am Zulauf des kleinen Zitzmannsbrunnenbachs in Bettenhausen nach links auf Ostnordostlauf. Auf der noch folgenden, knapp 10 km langen Laufstrecke fließt nur noch ein etwas bedeutenderer Bach zu. Dann mündet die Glatt unterhalb des Dorfes Glatt von Sulz am Neckar und gegenüber dem Stadtteil Neckarhausen von Horb am Neckar von links in den oberen Neckar.

 

Für den Verkehr erschließen von Aach bis Hopfau die L 409 das Tal der Glatt, danach die K 5508 von Hopfau bis Glatt. Hopfau und Glatt sind auch mit einem gut ausgebauten Radweg verbunden, der ein Teil des Drei-Täler-Radwegs Neckar-Glatt-Kinzig ist.

 

Tourdaten    
     
Startpunkt: Glattursprung Aach  
Ziel: Glattmündung Neckarhausen  
Streckenlänge: 25km  
Höhenmeter: 286m  
Tourtyp: Einwegstrecke  

Gps Track zum download:



Ortschaften am Glatttalradweg

  • Glattursprung Aach (0km)
  • Glatten (4,6km)
  • Neuneck (7,8km)
  • Leinstetten (12,5km)
  • Bettenhausen (15,1km)
  • Hopfau (18,3km)
  • Glatt (22,5km)
  • Glattmündung Neckarhausen (25,2km)

Video zum Glatttalradweg

GPS-Track dieser Radtour durch das Glatttal:



Einkehrmöglichkeiten auf dieser Radtour

Name

Pension Waldgericht Dornstetten / Aach

Adresse

Familie Hebestreit 

Grüntaler Str. 4

72280 Dornstetten

Homepage Waldgericht Aach
Telefonnummer +49 7443/9627-0
Küche

schwäbische Gerichte

Qualität Essen gut
Preis - Leistung gut
persönlich getestet 3x

Beschreibung

Das Waldgericht Aach liegt direkt am Ursprung der Glatt im Teilort Aach von Dornstetten. In einem historischen Gebäude befindet sich inmitten von schiefem Gebälk die urige Gaststube des Restaurants.

Serviert werden hier die schwäbischen Klassiker, von den Maultaschen über den Rostbraten, Wildgerichten bis zum klassischen Schnitzel "Wiener Art".

Die Preise sind angemessen, die Gerichte schmackhaft  und da hier somit das Preis-Leistungsverhältnis passend ist, finden hier zur Mittagszeit unter anderem auch viele Geschäftsessen der umliegenden Firmen statt.

 

Name

Hotel Restaurant Waldhorn

Adresse

Familie Haizmann

Dietersweiler Str. 3

72293 Glatten

Homepage Waldhorn Glatten
Telefonnummer 07443 / 968030
Küche

gutbürgerliche Küche

Qualität Essen gut - sehr gut
Preis - Leistung gut
persönlich getestet >5x

Beschreibung

Das Restaurant Waldhorn in Glatten ist ein familiengeführter Betrieb mit einer langen Tradition. Hier werden saisonale und regionale Gerichte serviert, aufgepeppte traditionelle Gerichte, Schwäbische Küche aber auch vegetarische Variationen.

Die Gerichte werden frisch zubereitet und auch liebevoll und detailliert auf dem Teller angerichtet.

Für Radfahrer besteht hier im Hotel auch eine Übernachtungsmöglichkeit und die Fahrräder werden laut Angabe auf der Homepage des Hotels sicher verschlossen.

Die Zimmerpreise beginnen bei ca. 54E pro Einzelzimmer / 1 Übernachtung.

 

Name

Cafe im Schloss

Adresse

Familie Esslinger

Schloßplatz 1

72172 Sulz-Glatt

Homepage Schloßcafe Glatt
Telefonnummer 07482 / 1864
Küche

Kuchen, Torten & Eis

Qualität Essen gut
Preis - Leistung gut
persönlich getestet 4x

Beschreibung

"Dort wo es die großen Schwarzwälder-Kirschtorten gibt"

Unter diesem Motto ist das Cafe im Schloß weit über die Grenzen des Landkreises Rottweil und Freudenstadt hinaus bekannt.

Im Cafe am Schloss findet man zur kühleren Jahreszeit in den den historischen Räumen der Wehranlage des Wasserschlosses Glatt platz, im Sommer sitzt man im Schloßhof oder der Grünanlage nebenan.

Das Schloßcafe ist inzwischen sehr populär und leider ist es gerade am Wochenende und zur warmen Jahreszeit sehr überlaufen, im Netz wird auch schon von Massentourismus gesprochen.

Dies macht sich teilweise durch eine sehr lange Wartezeit aus, es kann 20 - 30 min dauern, bis man mal bedient wird oder man muss für einen Platz anstehen.

Die Kuchenstücke sind wirklich sehr groß und reichen für zwei Personen gut aus, besonders ist das Cafe auf seine großen Stücke der Schwarzwälder Kirschtorte stolz.

Allerdings sind die Kuchen sehr rustikal, sehr viel Sahne und sehr süß, von feiner Konditoreienkunst kann man hier nicht sprechen, aber satt wird man. Die Preise sind angemessen aber liegen eher im oberen Bereich! 

 

Tipp

Im Schlossinnenhof befindet sich das Cafe Lazuli, wo man gerade zur warmen Jahreszeit sehr schön im kühlen Platz finden kann. Direkt daneben plätschert ein kleiner Brunnen und die Atmosphäre ist etwas ganz besonderes. Hier finden auch nicht so viele Menschen Platz und man ist kann hier in kleiner Runde gemütlich und etwas trinken

 

Name

Lazuli Glatt

Adresse

aktuelle Infos auf Facebook

Homepage Homepage Lazuli
Telefonnummer 07482-807808
Küche

einfache Gerichte, Getränke

Qualität Essen gut
Preis - Leistung gut
persönlich getestet 1x

Beschreibung lt. Betreiber

 

Die Schlossschenke Lazuli im Wasserschloss Glatt ist die stilvolle, kuschelige Wohlfühl-Schloß-Kneipe mit dem urgemütlichen Turmzimmer-Separée.
Die Räume im Glatter Wasserschloß bieten für ca. 30 Personen Platz und sind ideal für kleinere Gesellschaften und stimmungsvolle Feste.
In der warmen Jahreszeit sitzt man draußen, beschützt vom historischen Gemäuer, im romantischen Schloßinnenhof.
Getränke von der heißen Schokolade bis zum kühlen Weißwein, Kuchen und andere kleine Mahlzeiten gibt es immer, auf Vorbestellung auch größere bis hin zum von uns organisierten Catering.
Im Lazuli oder im Innenhof des Schlosses ist immer wieder etwas los:
Konzerte, Lesungen, Weihnachtsmarkt ....
Gerne Veranstalten wir Geburtstage, Vereinsfeiern, Weihnachtsfeiern, Betriebsfeste etc. in dieser einzigartigen Atmosphäre.

Öffnungszeiten:
Freitag: ab 19:00 Uhr
Samstag: ab 14:Uhr (Okt. - Feb. ab 17:00 Uhr)
Sonntag: ab 11:00 Uhr (Okt. - Feb. ab 13:00 Uhr) - 20:00 Uhr

Sehenswürdigkeiten am Glatttalradweg

Das Wasserschloß Glatt

Quelle Wikipedia / Homepage Schloßcafe

 

Das Wasserschloss Glatt liegt im Dorf Glatt, einem Stadtteil von Sulz am Neckar im Tal der Glatt, Landkreis Rottweil, Baden-Württemberg.

Das Wasserschloss Glatt ist eines der wenigen erhaltenen Wasserschlösser des Landes, wobei der Zustand als Wasserschloss wiederhergestellt wurde. Es ist eines der ältesten Renaissance-Schlösser Süddeutschlands.

Im November 2001 wurde im Wasserschloss Glatt das Kultur- und Museumszentrum Schloss Glatt eröffnet. Es beherbergt im Hauptgebäude und in der ehemaligen Zehntscheuer vier museale Einrichtungen:

  • Das bereits 1996 in der Zehntscheuer eröffnete Bauernmuseum präsentiert bäuerliches und dorfhandwerkliches Kulturgut aus den Landkreisen Rottweil und Freudenstadt.
  • Im Schlossmuseum wird die Geschichte des Dorfes und der Herrschaft Glatt veranschaulicht.
  • Das Adelsmuseum dokumentiert die Geschichte des Adels am oberen Neckar und präsentiert die Rüstkammer mit einer umfangreichen Waffensammlung.
  • Die Galerie Schloss Glatt zeigt Sammlungsbestände zur sogenannten Bernsteinschule und zur Karlsruher Neuen Figuration.

Darüber hinaus bietet das Kultur- und Museumszentrum Schloss Glatt ein Kulturprogramm an.

Zu besichtigen ist auch die Schlosskapelle mit Stuckornamenten.

Weitere Infos auf der offiziellen Homepage des Wasserschloss Glatt

 

Am Wasserschloß Glatt befindet sich das Schloßcafe der Familie Esslinge, wo es ein reichhaltiges Eis-, Kuchen- und Tortenangebot aus eigener Konditorei serviert wird. Zur warmen Jahreszeit im Schloßhof oder des angrenzenden Park- bzw. Grünanlage, zur kalten Jahreszeit in den historischen Räumen der Wehranlage des Wasserschlosses Glatt.

Besonders bekannt ist das Cafe durch seine riesigen Tortestücken, welche fast unbezwingbar sind (ohne einen Zuckerschock), empfehlenswert hier die Schwarzwälder Kirschtorte!

 

Rosengarten Gärtnerei Späth

 

Direkt am Glatttalradweg bei Hopfau befindet sich der Rosengarten der Gärtnerei Spät. So lädt ein Durchgang direkt am Radweg zu einer Besichtigung der blühenden Pflanzenbracht ein.

Aber nicht nur Rosen wachsen hier, sondern auch jede Menge andere blühende Stauden und Sträucher und vielleicht findet hier so mancher Radfahrer bei einer inspirierenden Pause Ideen für den eigenen Garten zuhause!

 


Ähnliche oder fortführende Radtouren / Wanderungen

Der Waldachtalradweg

Dieser Radweg im Schwarzwald beginnt am Ursprung der Waldach in Tumlingen und führt durch das Waldachtal bois nach Nagold.

 


Der Drei-Täler-Radweg

Dieser Radweg startet in Villingen im Schwarzwaldund führt über das Neckartal, das Glatttal und das Kinzigtal bis nach Straßburg am Rhein.

 


Glatttal-Rundweg D3

Diese Rundwanderung startet in Dürrenmettstetten und führt auf halber Höhe im Gölatttal bis oberhalb Glatt, von hier aus über den Priorberg zurück zum Ausgangspunkt.

 



Impressionen Glatttalradweg

Start der Radtour in Unteriflingen, der Himmel ist an diesem Frühlingstag leicht bewölkt.

 

Vorbei geht es an der Tuffrinne am Ortseingang in Dießen, diese ist bereits frühlingshaft grün bewachsen.

Über den Neckartalradweg geht es von Dettingen am Neckar weiter bis nach Neckarhausen.

 

Hier mündet die Glatt (rechts) in den Neckar ein.

 

Die letzte Brücke über die Glatt bei Neckarhausen, nach dieser Brücke geht der Radweg rechts hoch in den Wald. Hier führt der Neckartalradweg links weiter nach Sulz  und rechts geht es entlang dem Glatttal weiter. Im Sommer 2016 wurde diese Brücke abgerissen und durch ein neues Bauwerk ersetzt, was eine zweitweise Umleitung des Neckartalradwegs bedeutete.

 

Zwischen dem Neckartal und der Ortschaft Glatt ist der Radweg landschaftlich besonders schön.

 

Hier führt der Weg in den Schlosshof des Wasserschloss Glatt hinein.

 

Der St. Gallus Mineralbrunnen am Wasserschloss. Hier können die Trinkflaschen mit Mineralwasser aufgefüllt werden. Allerdings ist das Wasser sehr mineralhaltig und schmeckt unter anderem sehr nach Eisen, was gewöhnungsbedürftig ist.

Allerdings hat dieses Wasser auch vielleicht ungeahnte positive Wirkung auf die weitere Radtour, wem hat schon Eisen geschadet?

Zwischen Glatt und Hopfau ist das Glatttal sehr weit und Wiesen befinden sich in der Talsohle. Der Radweg ist an dieser Stelle sehr gut ausgebaut und auch eben.

 

Hier befindet sich unter anderem auch eine Wassertretanlage am Radweg, wo man sich als Radfahrer (oder Wanderer) seine heißen Füße abkühlen kann:-)

Daneben noch einmal ein Trinkbrunnen der Sankt Gallus Mineralquelle.

 

Gespeist wird die Tretanlage ebenfalls über die St. Gallus Mineralquelle, am nebenliegenden Brunnen kann noch einmal die Trinkflasche mit dem Wasser der Quelle aufgefüllt werden.

Kurz vor Hopfau führt diese kleine Brücke über die Glatt, nun geht es kurz auf der rechten Seite der Glatt weiter, bis zum Ortskern von Hopfau.

 

Die Glatt fließt relativ steil bergab und das Wasser hat eine starke Strömung, gerade im Frühling, wenn viele Niederschläge fallen. Auf dem kurzen Stück zwischen Glatten und Neckartal befindet sich ein Höhenunterschied von über 100 Metern.

 

Der Radweg führt direkt am Rosengarten der Gärtnerei Späth bei Hopfau vorbei. Dieser kann besichtigt werden.

 

Der Ortseingang von Hopfau, hier fließt der Tobelbach in die Glatt.

 

Versteckte Frühlingsboten in Form von violetten Blüten am Wegrand des bewaldeten Stücks zwischen Hopfau und Bettenhausen.

Anschließend geht es durch die kleine Ortschaft Bettenhausen im relativ engen Glatttal. In der Mitte des Bilds ist der Druckstollen des Wasserkraftwerks Bettenhausen zu erkennen.

 

Kurz vor Leinstetten geht es über eine kleine beplankte Fußgängerbrücke.

 

Am Wegrand vor Leinstetten blühen die gelben Sumpfdotterblumen.

 

Anschließend geht es durch den Ortskern von Leinstetten und auf der Glatttalstraße weiter. Hier an der Kirche führt auch der Kinzigtäler Jakobsweg vorbei und im Gebäude nebenan können Pilgerer übernachten.

 

Zwischen Leinstetten und der Abzweigung nach Unteriflingen befindet sich dieser kleine Wasserfall, hier fließt das Wasser der zahlreichen kleinen Tuffrinnen bei Unteriflingen in die Glatt.

Bei Neuneck führt dieses Furt über die Glatt. Im Sommer bin ich dort auch schon mit dem Rad auf das andere Ufer überquert (und habe mir leicht nasse Füße geholt), bei dieser Strömung kann ich allen Radfahrern erst recht nur davon abraten:-)

 

Weiter geht es vorbei an der Ortschaft Neuneck. Hier führt oben an der Burganlage auch eine Alternativstrecke abseits der Glatttalstraße nach Glatten entlang.

 

Das Schlappbachtal zwischen Unteriflingen und Böffingen.

 

Zwischen Böffingen und dem Ortsausgang Glatten Richtung Aach führt wieder ein relativ versteckter Radweg entlang, welcher durch die Sportanlage Glatten führt.

 

In der Abenddämmerung geht es dann das letzte Stück auf der Glatttalstraße nach Aach. Hier in der schattigen Tallage macht sich diese auch viel stärker bemerkbar.

 

Die erste Brücke über die Glatt ist die Hochbrücke der B28 in Aach, die zweite Brücke führt in die Ortschaft hinein.

 

Hier am Waldgericht in Aach entsteht die Glatt aus dem Kübelbach von rechts oben sowie dem Stockerbach von links.

Oben auf der Höhe in Dornstetten angekommen, genieße ich noch einmal den Blick über das Glatttal entlang in Richtung Glatten.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0