Mit dem Trekkingrad auf Tour!


Willkommen beim Trekkingradler

Erlebnisse und Erfahrungen teilen oder austauschen

Auf dieser Homepage möchte ich meine Erfahrungen und Erlebnisse, welche ich in den letzten Jahren mit meinem Trekkingrad und Wandern gesammelt habe, in Form von Bildern, Tourberichten und GPS-Tracks teilen und vorstellen.

Da ich die Natur nicht nur auf dem Fahrrad genieße, sondern auch zu Fuß, möchte ich den Inhalt auch nicht nur auf das reine Radfahren beschränken sondern auch über so manche schöne Wandermöglichkeit hier um Schopfloch bei Freudenstadt, um den Heimatort Unteriflingen / Oberiflingen, der Schwäbischen Alb oder im Allgäu aufzeigen.

Da hier rund um Schopfloch in den Höhenlagen des Schwarzwalds und des Randgebiets einige Möglichkeiten für eine gute Fernsicht sind, habe ich mich auch diesem Thema ein Stück weit gewidmet und möchte hiervon zukünftig berichten.

Dabei soll diese Homepage nicht zum Monolog dienen, ich freue mich auch über Rückmeldungen oder Kommentare und den Austausch von Informationen, Anregungen und Erfahrungen!

Und über eine Homepage, die mit Leben und schönen Erlebnissen gefüllt wird:-)

Daher ist diese Homepage auch ständig in Aktualisierung und Erweiterung.

Und ich hoffe, dass für zukünftige Erlebnisse auf dem Rad und zu Fuß immer genügend Kreativität und Träume vorhanden sind!


Neuigkeiten

Mountainbiketour im Schwarzwald - Wolftal, Kinzigtal & Schuttertal

Am Samstag startete ich bei strahlendem Sonnenschein eine sommerliche Radtour quer durch den Schwarzwald.

 

Diese sehr abwechslungsreiche und landschaftlich sehenswerte Radtour führt quer durch den Mittelschwarzwald. Startpunkt ist Dornstetten, über Freudenstadt (Kineberg) und den Zwieselberg geht es hinab in das Wolftal nach Schappach. Dort wird dem Wolftalradweg ein kurzes Stück flussabwärts gefolgt, kurz vor Wolfach geht es über das Erzenbachtal hinauf in Richtung Brandekopf. Anschließend führt der Radweg über eine wunderschöne Panoramastrecke hinab in das Kinzigtal nach Bollenbach. Das Kinzigtal wird wieder verlassen und über einen steilen Stich geht es in das Schuttertal, welchem ebenfalls flussabwärts bis nach Lahr gefolgt wird. Die restlichen Kilometer führen über Friesenheim im Rheintal bis nach Offenburg, wo Bahnanschluss in Richtung Freudenstadt mit der Kinzigtalbahn besteht.

 

Um ca. 16:30 traf ich am Bahnhof in Offenburg ein und hatte noch ca. 40min auf den Zug zu warten. Da ich bei ca. 35°C in der Sonne unterwegs war, nutzte ich die Gelegenheit, am Bahnhof noch einmal eine Flasche Mineralwasser zu kaufen, denn meine Trinkflaschen am Rad und Rucksack waren bereits im Schuttertal fast leer.

Mit der Kinzigtalbahn ging es wieder zurück nach Freudenstadt und nach einem Umstieg mit der S8 nach Dornstetten.

Viele schöne Momente der Radtour habe ich mit der Kamera festgehalten, ein Video folgt in Zukunft, den GPS-Track habe ich bei gpsies hochgeladen.

0 Kommentare

Radtour im Schwarzwald zu den Triberger Wasserfällen - Video

Radtour durch den Schwarzwald von Dornstetten im Nordschwarzwald zu den Triberger Wasserfällen im Mittelschwarzwald.
Meine Radtour startet an einem regnerischen und grauen Tag in Dornstetten am Pfahlberg und relativ spontan mache ich mich auf den Weg in den Mittelschwarzwald. Über das Glatttal geht es nach Loßburg, wo ich auf dem Schwarzwald-Panorama-Radweg über 24-Höfe in Richtung Schramberg fahre.
Während der Radtour klart das Wetter am Mittag auf und bei Sonnenschein kann ich meine Mittagspause machen, bevor es weiter in Richtung St. Georgen im Schwarzwald geht. Am NAchmittag treffe ich dann an den Triberger Wasserfällen in der Stadt Triberg ein und besichtige diese. Währen dessen fallen plötzlich die ersten Tropfen vom Himmel und ich fahre deshalb schnell mit dem Fahrrad raus aus dem Gewittergebiet nach Hausach im Kinzigtal.
Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen erreiche ich den Bahnhof von Hausach und mit der Kinzigtalbahn geht es zurück durch das Kinzigtal nach Freudenstadt.

0 Kommentare

Radtour im Schwarzwald durch das Albtal - Seewald-Besenfeld, Bad Herrenalb, Frauenalb, Ettlingen & Rastatt

Meine Radtour am Freitag startete in Dornstetten an einem wechselhaften Sommertag bei leichtem Regen, geplant war für diesen Tag die Erkundung des Albtals zwischen Bad Herrenalb und Ettlingen.

Bei Regen ging es langsam über die Ortschaft Igelsberg und dem Schwarzwald-Panorama-Radweg nach Seewald besenfeld, wo sich das Wetter langsam besserte. Im aufsteigenden Nebel ging es weiter zum Hohloh im Kaltenbronner-Hochmoorgebiet, wo ich eine kurze Mittagspause einlegte. Gestärrkt machte ich mich anschließend auf den Weg zur Albquelle, welche ich beschwerlich zu Fuß und nassen Füßen erreichte, da ich quer an einem Waldhang dem Bachlauf zu Fuß folgte. Doch leider bließ es nicht bei den nassen Füßen, kaum verließ ich die Quelle, setzte ein Sturzregen ein!

Völlig durchnässt aber bei blauem Himmel ging es dann weiter in Richtung Bad Herrenalb, wo 2017 die Landesgartenschau statt gefunden hatte.

Der Rest des Albtals über Frauenalb und Marxzell bis nach Ettlingen war anschließend landschaftlich nicht mehr so sehenswert, auf einem asphaltierten Radweg ging es entlang der Autostraße und der Bahnlinie durch das Albtal. Im Rheintal dann sommerlich Temeraturen, blauer Himmel mit strahlendem Sonnenschein. Auf dem Rheintalradweg ging es noch bis nach Rastatt, wo ich mit der Murgtalbahn zurück nach Dornstetten fuhr.

Eine sehr abwechslungsreiche Radtour, wo ich auch viele Momente mit ganz unterschiedlichen Stimmungen bei den ebenfalls sehr unterschiedlichen Wettersituationen mit der Kamera festgehalten habe.

Ein Video folgt in Zukunft, den GPS-Track habe ich bereits bei gpsies hochgeladen!

0 Kommentare

Radtour im Schwarzwald zu den Wasserfällen Allerheiligen - Video

Diese sehr schöne aber auch anspruchsvolle Rundtour mit dem Fahrrad durch den Nordschwarzwald startet in Dornstetten und führt von hier aus zu den Wasserfällen Allerheiligen.
Von Dornstetten geht es über Baiersbronn im Murgtal durch das Sankenbachtal, vorbei an den Sankenbacher Wasserfällen, hoch auf den Kniebis. Dort folge ich dem Verlauf der Schwarzwaldhochstraße auf Radwege in Richtung Schliffkopf, aber davor geht es hinab in Richtung der Wasserfälle Allerheiligen. Über einen Trail sowie ein Stück der Allerheiligenstraße gelange ich dann zu den Wasserfällen Allerheiligen. Nachdem ich diese besichtigt habe, fahre ich auf der Allerheiligenstraße in Richtung Schliffkopf, wo ich dann meine Rückweg in Richtung Dornstetten über das Buhlbachtal antrete. Vom Schliffkopf führt ein schöner Radweg hinab in das Buhlbachtal, von dort aus folge ich der Murg über Obertal und Mitteltal hinab in das Murgtal nach Klosterreichenbach. Die letzten Kilometer führen über das Reichenbachtal und den Schwarzwald-Panorama-Radweg zurück nach Dornstetten.
Eine sehr schöne und abwechslungsreiche Rundtour mit dem Mountainbike durch die typische Landschaft des Schwarzwalds, auf Waldwegen, Trails und Radwegen.

0 Kommentare

Radtour im Schwarzwald & Heckengäu über Neubulach

Die Wettervorhersage für Mittwoch den 06.Juli war nicht ganz so nach den Wünschen eines Radfahrers, trotzdem entschloss ich mich am frühen Morgen, eine kompakte Radtour durch den Schwarzwald und das Heckengäu zu machen.

Bei angenehmen Temperaturen (nach der Hitzewelle der letzten Wochen) ging es am Morgen vom Pfahlberg in Dornstetten los und auf dem Fritz-Bochinger-Weg fuhr ich in Richtung Kälberbronn, wo der Zinsbach seinen Urprung hat. Auf einem durchgängigen Radweg folgte ich dem idyllischen Zinsbachtal bis ins Nagoldtal kurz vor Altensteig, wo der Zinsbach in die Nagold mündet. Anschließend ging es ein kurzes Stück auf den Nagoldtalradweg durch Altensteig hindurch, aber schon kurz nach der Stadt Altensteig ging es über Berneck wieder in die Höhe in Richtung Wart. Leider färbte sich in diesem Moment der Himmel tiefschwarz und kurz vor Neubulach, in Oberhaugstett, fielen dann auch die ersten Tropfen.

Grund eine kurze Mittagspause einzulegen und danach konnte ich dann wieder regenfrei weiterfahren. Die Altstadt von Neubulach wurde rasch durchquert und anschließend ging es wieder hinab in das Nagoldtal nach Seitzental, wo ich dann aber auf der anderen Talseite das NAgoldtal wieder umgehend verließ.

Auf einem gut ausgebauten Waldweg gelanget ich fließend aus dem Schwarzwald in das Heckengäu nach Gültlingen, wo ich dann über Kuppingen und Öschelbronn nach Bondorf fuhr. Inzwischen hatte sich das Wetter auch vom bewölkten Himmel in strahlenden Sonnenschein gewandelt und ich entschloß mich, dei Strecke zwischen Bondorf und Dornstetten wieder mit der Gäubahn nach Hause zu fahren, da ich zeitlich relativ günstig am Bahnhof eintraf. Nach Fahrscheinkauf und ca. 6min Wartezeit ging es dann nach der abwechslungsreichen Radtour am Nachmittag wieder mit der Gäubahn zurück nach Dornstetten.

Den GPS-Track der Radtour habe ich für alle interessierten Radfahrer bei gpsies hochgeladen:

0 Kommentare

Radreisen

Tagestouren

Kontakt



GPS-Tracks vom Trekkingradler

Folgend die aktuelle Gesamtstreckenkarte von meinem gpsies-Profil (Der_Trekkingradler), wo jede Menge meiner Touren, welche ich natürlich auch alle selbstverständlich gefahren oder gewandert bin, abgebildet sind.

Die GPS-Tracks bei gpsies beschreiben kleine Radrunden, Radreisen, große Tagestouren, Wanderungen oder auch Skilanglaufstrecken.

Eine Auswahl an besonders ansprechenden, landschaftlich schönen, besonders sehenswerte und erlebnisreichen Touren und Radreisen habe ich hier auf dieser Seite aufgeführt und auch jede Menge an Bildern, Tipps oder Erfahrungen dazu erweiternd auf der jeweiligen Seite zusammengestellt.