Mit dem Trekkingrad auf Tour!


Willkommen beim Trekkingradler

Erlebnisse und Erfahrungen teilen oder austauschen

Auf dieser Homepage möchte ich meine Erfahrungen und Erlebnisse, welche ich in den letzten Jahren mit meinem Trekkingrad und Wandern gesammelt habe, in Form von Bildern, Tourberichten und GPS-Tracks teilen und vorstellen.

Da ich die Natur nicht nur auf dem Fahrrad genieße, sondern auch zu Fuß, möchte ich den Inhalt auch nicht nur auf das reine Radfahren beschränken sondern auch über so manche schöne Wandermöglichkeit hier um Schopfloch bei Freudenstadt, um den Heimatort Unteriflingen / Oberiflingen, der Schwäbischen Alb oder im Allgäu aufzeigen.

Da hier rund um Schopfloch in den Höhenlagen des Schwarzwalds und des Randgebiets einige Möglichkeiten für eine gute Fernsicht sind, habe ich mich auch diesem Thema ein Stück weit gewidmet und möchte hiervon zukünftig berichten.

Dabei soll diese Homepage nicht zum Monolog dienen, ich freue mich auch über Rückmeldungen oder Kommentare und den Austausch von Informationen, Anregungen und Erfahrungen!

Und über eine Homepage, die mit Leben und schönen Erlebnissen gefüllt wird:-)

Daher ist diese Homepage auch ständig in Aktualisierung und Erweiterung.

Und ich hoffe, dass für zukünftige Erlebnisse auf dem Rad und zu Fuß immer genügend Kreativität und Träume vorhanden sind!


Neuigkeiten

Novemberradtour durch das Murgtal

Am Samstag fiel mir mal bei relativ mildem Frühlingswetter mal wieder die Decke auf den Kopf und nachdem ich in den letzten Wochen kaum mit dem Fahrrad unterwegs war, beschloß ich eine kleine Rundtour vor der Haustüre zu machen.

Als Tour hatte ich eine Radtour im Kopf, welche ich im September in der Firma als betriebliche Radtour organisiert hatte. Startpunkt war Hallwangen und über Grüntal gelangte ich nach Aach, weiter ging es über Dietersweiler vorbei am Benzinger Hof nach Freudenstadt.

Hier rollte ich dann ganz entspannt auf dem Murgtalradweg durch das Forbachtal über Christophstal und Firdrichstal nach Baiersbronn.

Normalerweise ist auf diesem Radweg an den Samstagen reger Radverkehr, an diesem Novembertag genoss ich es, fast alleine auf dem Murgtalradweg unterwegs zu sein.

In Baiersbronn ging es dann auf dem Murgtalradweg ein kleines Stück der Murg entlang, welche in Obertal ihren Ursprung hat.

Mit sachten Steigungen bin ich dann von Klosterreichenbach durch das Reichenbachtal wieder in Richtung Dornstetten gefahren. Über den Schwarzwald-Panorama-Radweg ging es dann der B294 entlang in Richtung Seewald-Besenfeld und an der Abfahrt nach Mußbach entschloss ich dann auf der Autostraße nach Obermußbach weiterzufahren.

Vor allem das relativ dunkel Novemberwetter war im dichten Schwarzwald auf den Waldwegen deutlich zu spüren und ich wollte auf freiem Feld noch die letzten Sonnenstrahlen genießen, welche ich dann zwischen Mußbach und Hallwangen am Nachmittag spüren konnte.

Den GPS-Track der Radrunde habe ich bei gpsies hochgeladen, dieser Track führt noch am Seidtenhof an den Reichenbacher Höfen vorbei, wo eine kleine Einkehr erfolgen kann.

0 Kommentare

Magura HS33 / HS11 undicht - Reparaturanleitung

Eine ausführliche Reparaturanleitung zum Tausch eines undichten Bremszylinders an der Magura HS33 / HS11 Bremsanlage enthält mein neues Reparaturvideo, zusätzliche technische Informationen zum Aufbau des Magura Bremszylinders HS33 /HS11 sind auf einer separaten Unterseite auf dieser Homepage enthalten.

Die Saisonpause nutze ich immer dazu, mein Fahrrad zu warten und reparieren, dieses mal hatte ich leider wieder ein undichte Bremsanlage vom Typ Magura HS33 (raceline-Edition, Modell 1996 Tomac), was der Austausch des Bremszylinders bedeutet!

Am Bremszylider der Bremsanlage kann keine Dichtung ausgewechselt werden, der gesamte Bremszylinder ist für die Bremsanlagen HS33 / HS11 als Ersatzteil bei Magura erhältlich.

Im Video sind alle Schritte zum Austausch enthalten, vom Ausbau des alten Bremszylinders, das Ausrichten des Bremsbackens sowie das Wiederbefüllen der Bremsanlage mit Hydrauliköl (Magura royal blood).

Auf meiner Homepage habe ich dem Thma "undichter Bremszylinder Magura HS33" eine separate Unterseite gewidmet, wo ich auch allen technischen versierten Radfahrern den Aufbau des Bremszylinders (mit Innenleben) zeige.

Dazu habe ich extra zwei undichte Bremszylinder mit Hilfe einer Fräsmaschine geöffnet, um auch zu zeigen (und die vielen Gerüchten zum Austauschmöglichkeit der Dichtung an der HS33 zu wiederlegen) wie die Dichtung im Inneren des Zylinders verbaut ist und das dieser nicht zerstörungsfrei geöffnet werden kann!

0 Kommentare

Murgtalradweg & Kinzigtalradweg Kombination - Video

Von Dornstetten über den Murgtalradweg hinab in das Rheintal, über den Rheintalradweg zum Kinzigtal und zurück auf dem Kinzigtalradweg nach Dornstetten.
Meine sommerliche Radtour im Juli 2018 war für mich eine kleine sportliche Herausforderung nach meiner Bi-Transalp, wo ich meinen Beinen noch einmal einiges abverlangen wollte!
210 Tageskilometer und ca. 1900 Höhenmeter; um dies an einem Tag zu bewältigen ging es am frühen Morgen von Dornstetten über das REichenbachtal hinab in das Murgtal, wo ich bei Temperaturen von ca. 6°C in Richtung Rastatt radelte.
Dort folgte ich dem Rheintalradweg und zur Mittagszeit gab es bei strahlendem Sonnenschein eine kurze Brotzeit kurz vor Offenburg.
Anschließend ging es dann die restlich fehlenden 100 Tageskilometer auf dem Kinzigtalradweg zurück nach Loßburg, von dort aus durchquerte ich als letzte kleine Herausforderung das Glatttal zurück nach Dornstetten.

Trotz straffem Zeitplan konte ich viele eindrücke der rasanten Radtour durch die drei Täler Murgtal, Rheintal und Kinzigtal im Video festhalten!

0 Kommentare

Radtour auf den Rossberg auf der Schwäbischen Alb

Zwei Tage vor der Zeitumstellung auf Winterzeit und vor dem ersten Schneefall im Schwarzwald gab es am Freitag für mich meine persönliche Abschlussfahrt der Radsaison 2018 mit dem MTB!

Eine letzte große Tagstour auf dem Fahrrad, das Ziel war dieses mal noch einmal die Schwäbische Alb, der Gipfel des Rossbergs, welcher eine Höhe von 869m über NN hat.

Am relativ späten Morgen ging es um 10:00 auf dem Pfahlberg in Dornstetten los und bei immer noch frischen Temperaturen genoss ich jeden Sonnenstrahl auf dem Weg in Richtung Heckengäu über Schopfloch, Horb und Eutingen in Richtung Rottenburg am NEckar.

Dort durchquerte ich das Neckartal und die historische Altstadt von Rottenburg und nutzte dort auch die Gelegenheit, eine kleine Muttagspause einzulegen.

Gestärkt ging es dann weiter in Richtung Tübingen / Schwäbsiche Alb und über Dußlingen und Gomaringen ging es dann den Albtrauf hinauf in Richtung Gönningen.

Als dieser mit dem Rad bezwungen war, lag der Gipfel des Rossbergs vor mir und noch einmal ca. 150 Höhenmeter, dann hatte ich den Gipfel um ca. 14:30 erreicht. Kurz genoß ich die Aussicht, doch dann musste ich mich auch schon wieder auf den Rückweg machen, denn die Gäubahn war auf Grund von Wartungsarbeiten außer Betrieb und um 18:00 wurde es bereits dämmerig.

Daher fuhr ich auf direktem Weg wieder zurück nach Rottenburg und entschloss mcih dann dort auch, den Rest der Strecke bis nach Dornstetten auf dem Neckartalradweg mit dem Fahrrad zu fahren (Alternativ wäre eine Zugfahrt mit der Kulturbahn möglich gewesen).

Kurz nach 18:00 erreichte ich dann wieder Dornstetten, 145km gefahrene Kilometer mit dem Rad und 2100 Höhenmeter, ein mehr als zufriedenstellendes Ergebnis für meine letzte große Radtour in der Radsaison 2018!

Den GPS-Track der Radtour gibts bei gpsies zum herunterladen, ein kurzes Video folgt in Zukunft!

0 Kommentare

Bi-Transalp 2018 - Tag 11 - Rückreisetag Dornstetten

Meine doppelte Alpenüberquerung 2018 startet nach der Anreise von Dornstetten mit der Bahn nach München am Hauptbahnhof München und führt von dort aus großteils dem Fernradweg "München-Venecia" nach Mestre. Anschließend radel ich entlang der Adriaküste in Richtung Triest bis nach Udine. Dort fahre ich auf dem Fernradweg "Alpe Adria" zurüch bis nach Salzburg und nach einer Grenzüberquerung geht es dann vom Bahnhof Freilassing mit dem Zug zurück in den Schwarzwald.
Am elften Tag trete ich wieder die Rückreise in den Schwarzwald an. Am frühen Morgen Starte ich in Hallein, von dort aus fahre ich ca. 20km in Richtung Salzburg. Nach dem gestrigen Regentag ist das Wetter an diesem Tag zum Glück trocken und bei bewölktem Himmel durchquere ich die Stadt Salzburg. Danach passiere ich dann die Grenze nach Deutschland und nach elf erlebnisreichen Tagen löse ich dann in Freilassing die Zugfahrkarte in Richtung Dornstetten. Da ich keinerlei Reservierung für das Fahrrad mit der Bahn habe, erwarten mich ca. acht Stunden Bahnfahrt und vier Umstiege. Dann steige ich relativ müde aber sehr glücklich wieder in Dornstetten am Bahnhof aus, der Startpunkt meiner doppelten Alpenüberquerung.

0 Kommentare

Radreisen

Tagestouren

Kontakt



GPS-Tracks vom Trekkingradler

Folgend die aktuelle Gesamtstreckenkarte von meinem gpsies-Profil (Der_Trekkingradler), wo jede Menge meiner Touren, welche ich natürlich auch alle selbstverständlich gefahren oder gewandert bin, abgebildet sind.

Die GPS-Tracks bei gpsies beschreiben kleine Radrunden, Radreisen, große Tagestouren, Wanderungen oder auch Skilanglaufstrecken.

Eine Auswahl an besonders ansprechenden, landschaftlich schönen, besonders sehenswerte und erlebnisreichen Touren und Radreisen habe ich hier auf dieser Seite aufgeführt und auch jede Menge an Bildern, Tipps oder Erfahrungen dazu erweiternd auf der jeweiligen Seite zusammengestellt.