Schwarzwaldradtour auf den Merkur bei Baden-Baden

Am Freitag startete ich nach langer Zeit mal wieder eine Tagestour mit dem MTB durch den Nordschwarzwald. Durch das regnerische und kalte Wetter der letzten Wochen hatte ich leider keine passende Gelegenheit in der letzten Vergangenheit gefunden, mal wieder im Frühling 2019 mit dem MTB durch den Schwarzwald zu radlen, somit freute ich mich um so mehr, bei strahlendem Sonnenschein meine Radtour auf den Merkur bei Baden-Baden am Pfahlberg in Dornstetten starten zu können.

Über den Schwarzwald-Panoramaradweg ging es über Sewald-Besenfeld auf den Hohloh und anschließend weiter in Richtung Teufelsmühle. Kurz vor der Teufelsmühle folgte ich allerdings einem Radweg zum Lautenfelsen, ein wirklich sehr sehenswerter Felsen im Nordschwarzwald. Dort legte ich auch bei einer spektakulären Aussicht über den Schwarzwald, das Rheintal und die Vogesen eine kurze Mitagspause ein, anschließend durchquerte ich das Murgtal bei Gernsbach.

Der Anstieg zum Merkur (der Hausberg von Baden-Baden) bedeuteten ca. 400 Höhenmeter am Stück mit schweißtreibenden Steigungen von ca. 18%. Oben angekommen genoß ich kurz die Aussicht und anschließend erfolgte die abkühlende Abfahrt nach Gernsbach.

Ab hier folgte ich dann dem Murgtalradweg über Forbach nach Klosterreichenbach, wo ich anschließend über das Reichenbachtal wieder in Richtung Dornstetten radelte.

Viele Momente der sehr schönen aber auch ambitionierten Radtour durch den Schwarzwald mit dem MTB habe ich mit der Kamera festgehalten, das Video folgt in kürze, den GPS-Tarck habe ich bereits bei gpsies hochgeladen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0